Segelfalter - das Buch über einen Nachtodkontakt

Rezensionen zum "Segelfalter"

"Der messbare Teil der Welt ist nicht die Welt. Es ist der messbare Teil der Welt." (Martin Seel): Dieses Zitat am Anfang des Buches kennzeichnet den roten Faden, der sich durch den gesamten Inhalt zieht. Denn immer wieder geschehen im Laufe dieses Berichts über eine große Liebe Dinge, die sich unter dem Blickwinkel des Messbaren, des rein Innerweltlichen, schnell als Zufälle abtun lassen; doch bei genauerem Hinsehen wird deutlich, dass eine solche Fülle von „Zufällen“, die alle in dieselbe Richtung deuten, die Grenzen der Wahrscheinlichkeit wohl doch überschreitet. Was hier geschildert wird, nicht in einem Roman, sondern in einem Tatsachenbericht, ist die Geschichte eines Nachtodkontaktes, eines erlebten Fortbestehens der Liebe auch über den Tod des geliebten Freundes hinaus. Freimütig und in klarer Sprache beschreibt die Autorin in ergreifender Weise, wie ihre Liebesgeschichte abrupt endete und sich dann, nach Jahren der Trennung, in über Monate wiederholten Traumbildern von einem Flugzeugabsturz sowie in unzähligen Zeichen fortsetzt: Zeichen, die darauf hindeuten, dass ihr verstorbener Freund anscheinend immer wieder auf die gemeinsame Liebe aufmerksam macht. Die Autorin, ehemalige Krankenschwester einer Intensivstation und daher mit dem Tod vertraut, vertraut auch mit Phänomenen, die im Umfeld des Todes auftreten, wagt es, mit ihrer persönlichen Lebensgeschichte an die Öffentlichkeit zu treten und sich zu etwas zu bekennen, das immer noch tabuisiert wird: Kontakte nach dem Tod, Nachtoderfahrungen. Bisher sind es nur wenige Menschen, die sich öffentlich zu solchen Erlebnissen bekennen, obwohl nach einer Reihe medizinischer und psychologischer Studien (die dieses Phänomen unterschiedlich deuten) unzählige Hinterbliebene solche Erfahrungen machen, die für viele Menschen Trost bedeuten, da sie sie persönlich als echte Begegnungen mit geliebten Verstorbenen erleben.

Christian von Kamp

Quelle: http://www.netzwerk-nahtoderfahrung.org/literatur/buchbesprechungen/81-printmedien/326-segelfalter.html

Weitere  Rezensionen: 

seitenweise- sternthalers bücherwelt 

ebooksonar

Buchtips Mankau- Verlag

xtme

wasmitbüchern

 

 

Segelfalter - eine hoffnungsvolle Tragödie | avw(at)segelfalter.de