Segelfalter - das Buch über einen Nachtodkontakt

 Über mich

 

 

Fast ein Vierteljahrhundert habe ich als Fachschwester für Anästhesie und Intensiv-therapie auf Intensivstationen Ost- und Westdeutschlands gearbeitet und einige davon auch geleitet. Während dieser Zeit erlebte ich die Entwicklung der Intensivmedizin hautnah mit. Ich erfuhr sowohl Segen als auch Fluch der modernen Intensivtherapie. Und: Während meines Arbeitsalltags beobachtete ich so manches, was die wissenschaftliche Medizin zum Tabu erklärt hat und was es eigentlich gar nicht geben dürfte:

Mir wurden von  Patienten nach Reanimationen mehrfach Nahtoderfahrungen mit vielen Details berichtet.
Ich habe "hirntote" Patienten reagieren sehen.
Ich habe auch in der Transplantationschirurgie gearbeitet und weiß, was Organempfänger erleben können oder müssen.

Seit drei Jahren jedoch erfahre ich Dinge am eigenen Leibe, die ich niemals für möglich gehalten hätte. Sie geschehen mir, einem Menschen, der an nichts anderes geglaubt hat als an die Wissenschaft! 

Die Erlebnisse, die zum "Segelfalter" führten, haben mein gesamtes Weltbild auf den Kopf gestellt. Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Das, woran ich glaubte, existiert nicht mehr. Neue Erkenntnisse sind an dessen Stelle getreten.

Das Thema "Hirntod" hat mich durch die Jahre begleitet und niemals losgelassen. Nun ist es auch in mein eigenes Leben eingedrungen: Es ist Anfang und Ende einer Liebesgeschichte, die ungewöhnlicher nicht sein kann. 

 


Segelfalter - eine hoffnungsvolle Tragödie | avw(at)segelfalter.de